Montag, 8. Mai 2017

Nachrichten bleiben unantastbar


Egal ob diese in Massen von einem Imperium oder von unabhängigen Medien verbreitet werden. Niemand hat das Recht, seine Nachrichten als unbestreitbare Informationen der Bevölkerung aufzuzwingen. 



Nachrichten sind Informationen, von Menschen, für Menschen.

Großartige Nachrichtenseiten, zeichnen sich nicht durch eine hohe Zuschauerzahl aus. Nur weil Massen an Menschen, einer Nachrichtenseite des Imperiums auf den Leim gegangen sind.

Hervorragende und professionelle Nachrichtenseiten, zeichnen sich durch einen freien Journalismus aus. Indem unabhängig, allumfassend, weltoffen, objektiv und fair berichtet wird.

Ob Nachrichten tatsächlich der Realität entsprechen, zeigen früher oder später Tatsachenberichte auf. Die mehr oder weniger, von der Bevölkerung erkannt werden.

Das wir wieder in Zeiten leben, in dem sich ein machtlüsternes Regime dazu berufen fühlt, die Richtigkeit von Nachrichten für sich zu beanspruchen. Darüber werden auch Journalisten der späteren Generationen berichten, so wie Journalisten heute über Diktatur- und Zensur-Praktiken früherer Regime berichten.

Die Diktatoren von heute, können sich auf den Kopf stellen: Nachrichten bleiben Informationen des Zeitgeschehens, die unantastbar sind.

Die "Pressefreiheit" kann jeder Mensch realisieren. Dafür muss man kein vom System anerkannter Journalist sein. Es macht nur einen Unterschied, ob man ein aufrichtiger und freier  Berichterstatter ist oder ein Lohnschreiber des herrschenden Systems - eines Regimes, welches die Pressefreiheit zu seinem eigenen Vorteil, täglich mit Füßen tritt.

Erschreckend ist, daß die meisten Menschen immer noch den Propagandanachrichtenseiten folgen, die als Werkzeug der Manipulation, vom Regime arrangiert und gesteuert werden.




So werden Nachrichten gemacht - Wie Fake News durch Verlagshäuser als wahr verkauft werden




Tag der Pressefreiheit offenbar Ablenkungsmanöver von eigenen Verletzungen

Bertelsmann: Meinungsmache durch Zensur anderer

Das Facebook-Gesetz: Justizminister Maas' Anschlag auf die Meinungsfreiheit

Eva Herman: interner ARD-Aufruf zu Spitzel- und Denunziantentum

Die Medien verschweigen die Wirklichkeit – Die selbsternannte Elite

GEZ schlägt zu: Beitragserhöhung in ungewohnter Größenordnung