Samstag, 20. Mai 2017

Ich sehe


wie Entnationalisierung und Globalisierung ebenso zum Dauerzustand in Deutschland werden, wie die Kriegsvorbereitungen und die Massenzuwanderung, welche das deutsche Land zunehmend mit Kriminalität übersät. Deutsche Mädchen und Frauen fühlen sich nicht mehr sicher in ihrem Land, während deutsche Männer an der Lösung vorbeireden.

Ich sehe, steigende Preise und Abgaben als auch die unangemessenen Steuerabgaben, welche der deutschen Bevölkerung weiter das Leben schwer machen. Ich sehe, wie diktatorische Zensur- und Überwachungsprojekte an Fahrt gewinnen. Diese Projekte sollen die Wahrheit unterbinden und das Unrechtssystem schützen.

Ich sehe den deutschen Niedergang, wie er kaum größer sein kann. Und ich kenne das Zauberwort, um das Drama zu beenden, das Zauberwort heißt: Einigkeit!



Dummerweise hat die wache deutsche Bevölkerung ein Problem damit, gemeinsam für Freiheit, Frieden und Wahrheit auf die Straße zu gehen.

Die Menschen können das Unrechtssystem ignorieren, kritisieren, angreifen oder auch wählen und drin ausharren. Nichts wird sich künftig zum positiven für die Menschen wenden, solange sie das Unrechtssystem nicht gemeinsam boykottieren und selbst ihr eigenes Rechtssystem aufbauen.




Einzelne Protestaktionen setzten wichtige Zeichen, verändern aber nichts, solange diese nicht an die Größenordnung des ehemaligen DDR-Widerstandsvolkes herankommen.



Protestaktion vor dem Bundesjustizministerium 




info-direkt: "Identitäre protestieren vor Justizministerium gegen Zensur-Gesetz - Identitäre protestieren gegen „Zensur und Einschränkung der Meinungsfreiheit“ durch die Bundesregierung. Die Polizei löste die Versammlung vor dem deutschen Justizministerium auf. Ab Freitagmittag versammelten sich etwa 50 Aktivisten der Identitären Bewegung Deutschland vor dem Bundesjustizministerium in Berlin. Unter dem Motto „Alles schon vergessen? Gegen Zensur und Meinungsverbote“ protestierten die patriotischen Aktivisten gegen das geplante „Netzdurchsetzungsgesetz“ von Bundesjustizminister Heiko Maas. „Alles schon vergessen? Gegen Zensur und Meinungsverbote“ (...)
http://info-direkt.eu/2017/05/19/identitaere-protestieren-vor-justizministerium-gegen-zensur-gesetz/




Identitäre Bewegung - Protestaktion vor dem Bundesjustizministerium



Das Meinungsfreiheitsgesetz – Ein Gegenentwurf zu Heiko Maas

Vorsicht Beruhigungspille: Netzwerkdurchsetzungsgesetz geht unverändert in den Bundestag

Zweierlei Maas? Weidel „Nazischlampe“ o.k. – Hayali „dreckige Systemnutte“ = 2200 Euro Strafe

Prof. Rainer Mausfeld referiert: Wie werden Meinung und Demokratie gesteuert?

Wer kontrolliert die deutschen Leitmedien?

Weihnachtsmarkt-Terror: LKA-Mitarbeiter an Berliner Anschlag beteiligt – Ermittlungen

Falsch geplant: Riesige neue BND-Zentrale in Berlin-Mitte ist bereits jetzt zu klein

Großbritannien: Anti-Terror-Gesetz wird gegen kritische Menschenrechtsaktivisten angewendt

Britische Polizei will Assange verhaften

Schwedische Staatsanwaltschaft gibt Pressekonferenz zu Assange - VIDEO

Schwedische Staatsanwaltschaft hebt Vergewaltigungsermittlung gegen Assange auf

Assange: „Ich vergebe und vergesse nichts“

Vault-7: Wikileaks veröffentlicht neue CIA-Spionage-Tools



Griechenland: Schwere Ausschreitungen vor Parlament wegen Billigung weiterer Sparmaßnahmen



Aufgedeckt: Frankreichs geheime Notfall-Pläne im Falle des Wahlsiegs von Le Pen

USA verhängen Sanktionen gegen Venezuelas höchste Richter

Polen: Lieber EU-Sanktionen als illegale Einwanderer

Massenbelästigungen durch Migranten: Pariser Frauen fürchten die Straße

300.000 Kita-Plätze fehlen: Kein Geld für Kinder, aber Milliarden für illegale Migranten

Frau Özuguz verlassen Sie dieses Land !

Leipzig: Migranten-Tumulte nach Messerstecherei auf offener Straße – VIDEO

Mann verbrennt sich in München




Cybercrime oder ohne Bargeld sind wir total schutzlos