Sonntag, 4. Dezember 2016

Stopp der versklavenden und ausbeuterischen Globalisierung!

Marion Maréchal-Le Pen: „Wir lehnen das EU-System ab, wir wollen nationale Souveränität und Identität anstatt Globalismus, Nato und EU“
   



Kein Mensch kann gezwungen werden, ein menschenverachtendes System zu akzeptieren


Hand in Hand arbeiten BRD-Politakteure und US-Politakteure mit ihren Verbündeten wie den EU-Akteuren in Deutschland und der Welt, um allen Menschen in ihrem Imperium ihre faschistische Gesinnung aufzuzwingen. Regierungen werden gestürzt und infiltriert, damit Nationen okkupiert werden können. Auch Kriege werden genutzt, um das Imperium für die NWO auszuweiten.

Die Menschheit wird fortwährend im Konzern- und Bankenmonopol versklavt und wie in einer großen Firma überwacht. Menschenrechte werden mit Füßen getreten. Der Wille der Völker und das höchste juristische Recht, das Völkerrecht, werden ignoriert.

Globalisierung, Ausbeutung, Versklavung und Unterdrückung werden vorangetrieben. Damit noch weniger Unmenschen, auf Kosten von vielen Menschen leben können und das mit einer künftigen Weltregierung.

Dabei geht man über Leichen. Zig Millionen Menschen bleiben auf der Strecke, leben in Armut, hungern oder sterben gar am Hungertod. Die Massenmörder und ihre Handlanger, sowie die Systemagenten leben unter uns.

Die einzigen die hier einen Geheimdienst nötig haben, ist das Volk, damit Verbrecher nie wieder die Macht übernehmen können.



BND und NSA Hand in Hand: Hat Merkel ihren Geheimdienst noch im Griff? 



Trump verspricht "Neue Ära des Friedens"

Der neue US-Handelskrieg: Mit Dollar und Militär gegen den Rest der Welt

Obamas letzter Zug? Kongress billigt Mega-Militärbudget gegen „russische Aggression“

Auf dem Weg in die Diktatur: Neue EU-Richtlinie unterstellt jedem Deutschen, Terrorist zu sein

„ELITEN“ überleben nur mittels Re-GIER-ungen und Söldnern!

Polizei: Flüchtling unter Mord-Verdacht an Studentin in Freiburg


IS-Sexsklaven enthüllen das wahre Ausmaß des Schreckens des Lebens im Nahmittelosten


Football Leaks: Die schmutzigen Geschäfte der Fußball-Superstars