Montag, 5. Dezember 2016

Neue Bewegung: VOLKSENTSCHLUSS


Wir der VOLKSENTSCHLUSS, sind die neue deutsche überparteiliche Freiheits- und Friedensbewegung mit dem Ziel, unser Land durch freie Volksentscheide zu demokratisieren und zum Wohle aller Menschen zu reformieren.

Als souveräne Rechteträger in unserem Land, haben wir uns für landesweite Volksentscheide entschieden, in denen wir zusammen mit unseren Mitmenschen unseren freien Willen realisieren möchten und unseren Kindern eine positive Zukunft schaffen wollen.

Die freie Volksentscheidungs-Bewegung organisiert freie Volksentscheide in Deutschland, denn der Wille des Volkes ist zu respektieren. Die Bewegung VOLKSENTSCHLUSS, ist als völlig neutrale politische Kraft zu sehen. Weder Links, noch Rechts, noch Mitte. Sondern nur gerade aus, im Namen des Volkes.

Unser, des Volkes Wille, wird in unserem Land schon zu lange von den herrschenden Politakteuren böswillig ignoriert und unterbunden. Dabei hat sich durch "Wahlen" in unserem Land noch nie etwas zum positiven verändert. "Parteien" fungieren heute nur noch, um den Willen des Volkes zu verwässern und auszubremsen - und folglich der Demokratie zu schaden.

An "BRD-Wahlen" teilzunehmen, ist uns außerdem zu suspekt und rechtswidrig, weil "Wahlen" in Deutschland vom Bundesverfassungsgericht für illegal und nichtig erklärt sind. Zudem das wählen von Parteien, unser Volk spaltet und damit die harmonische Einigkeit unserer Volksgemeinschaft zerstört.

Wir die deutsche Bewegung VOLKSENTSCHLUSS, stehen für Frieden, Freiheit, Gerechtigkeit und Menschlichkeit. Wir dulden keinerlei faschistische und menschenfeindliche Parolen, als auch dementsprechende Entwicklungen in unserem Land.


Die Bewegung VOLKSENTSCHLUSS organisiert und gibt den ersten freien deutschen Volksentscheid für das Jahr 2017 bekannt.

Volksabstimmung über:

Abzug des Fremdmilitärs im Land

und keine Kriegseinsätze deutscher Soldaten im Ausland



Das Volk wird dazu aufgerufen sein, als Entscheidungs- und Rechteträger abzustimmen.

Die Abstimmungsergebnisse sind nach dem Referendum, auf völkerrechtlicher Grundlage für rechtsgültig aktiviert und anzuerkennen, weil vom Volke selbst legitimiert.


Weitere Volksentscheide sind notwendig, weil die deutsche Bevölkerung zu grundlegenden Entscheidungen nie gefragt wurde.

Unter anderen Volksabstimmung über: EU- und Nato-Mitgliedschaft, Zuwanderung, TTIP und CETA, Überwachung, Medien und Zensur, Höhe der Steuern und Renten, Grundeinkommen, Pkw-Maut, Bankenverstaatlichung, Konzerne in Schranken, Gentechnik und Pestizide, Zinsgeld oder freies Marktgeld?

Auch ist ein Referendum über Volksvertreter, die im Namen der deutschen Volksgemeinschaft sprechen und handeln, notwendig.

Wir weisen in diesem Zusammenhang darauf hin, daß unsere deutsche Nation in freier Selbstbestimmung dazu aufgerufen ist, über seine eigene Verfassung abzustimmen. Wobei sich eine Verfassunggebende Versammlung, auf der Grundlage des Völkerrechts in unserem Land schon gebildet hat.

Es ist an der Zeit, nachzuholen, was schon viel zu lange versäumt wurde. Die Menschen frei entscheiden zu lassen, welchen Weg sie gehen möchten. Das Selbstbestimmungsrecht des Volkes zu achten und der totalitären, diktatorischen Politik im Lande die rote Karte zu zeigen.

Volksentscheide sind zum Wohle aller Menschen im Land!

Die freie Bewegung VOLKSENTSCHLUSS, wird ab dem kommenden Jahr im Internet als auch regional vor Ort aktiv sein.

Volksentscheide dürfen nicht vereitelt werden, dies wäre ein klarer Völkerrechtsverstoß.

Die Wünsche und damit der Wille der deutschen Bevölkerung sind zu respektieren.




Der Beauftragte von VOLKSENTSCHLUSS

Mike Drechsler

Kontakt: realitaet@t-online.de