Freitag, 23. Dezember 2016

Das Merkelregime hat aus Deutschland eine Zeitbombe und ein Gefängnis gemacht


Es hatte sich dafür entschieden, Deutschland mit Kriminalität zu fluten. Trotz der ersten Warnungen des russischen Geheimdienstes im Sommer 2015, daß sich unter den Flüchtlingsströmen Tausende Terroristen befinden würden. Hatten die BRD Akteure keinen Riegel vorgeschoben, um Deutschland zu schützen. Die deutsche Bevölkerung hatte bei den verantwortungslosen Entscheidungen ihrer Regierung, im Großen und Ganzen grünes Licht gegeben. Dafür brennt jetzt die rote Warnleuchte auf Dauer:



Das Merkelregime hat aus Deutschland nicht nur eine Zeitbombe gemacht. Es konnte mit seiner verantwortungslosen Handlungsweise das realisieren, was es schon lange geplant hatte. Nämlich die totale Überwachung einzuführen. Willkommen im BRD Gefängnis:




Die totale Überwachung ist ein Werkzeug der Berliner Globalisten, um Deutschland sicher und total, in das faschistische EU-Regime einzubinden. Und um alle Menschen perfekt als Sklaven überwachen zu können.





IDENTITÄRE BLOCKIEREN BERLINER CDU ZENTRALE 





Die deutsche Führerin zeigt ihr wahres Gesicht:

Narzisstische Aussage von Merkel: "Ich weiss, dass es für uns alle besonders schwer zu ertragen wäre, wenn sich bestätigen würde, dass ein Mensch diese Tat begangen hat, der in Deutschland um Schutz und Asyl gebeten hat. Dies wäre besonders widerwärtig."

Von so etwas haben die Deutschen sich schon einmal führen lassen. Aber die Hälfte der deutschen Bevölkerung merkt die Einschläge eben immer noch nicht, weil sie unter den Drogen der Propagandamedien stehen.




Berlin: Kein Interesse am sterbenden "Pack"

Politik ist das eigentliche Problem

Polizei sichert Kirchen in Deutschland zum Weihnachtsfest

Griechische Rentner stürmen Banken für Weihnachtsgeld

90 Prozent der Arbeitslosen in Griechenland ohne Hilfe

Das erwartet uns 2017 von der Villa Kunterbunt „Bundesrepublik Deutschland“

Was ist falsch an dem Leben, das wir Menschen uns selber zumuten?



Ein Geheimnis über Kinderschänder in hohen Kreisen und der Politik wurden veröffentlicht! 



„Frexit“? Le Pen nennt Frist für potenziellen EU-Austritt Frankreichs

Rumänien könnte erstes EU-Land mit muslimischer Regierungschefin werden

Wie sich die Debatte um Fake News zum Problem für Presse- und Meinungsfreiheit entwickelt