Woher soll die Lösung kommen, wenn die Regierungen korrupt und die Massen degeneriert und erschlafft sind? Die Antwort ist einfach: Nur wenn genug Menschen den Mut haben, sich entschlossen für das Gemeinwohl einzusetzen, kann verhindert werden, daß die Zivilisation gegen die Wand fährt. Dies erfordert jedoch eine Zivilcourage, die nur aus einem erhabenen Menschenbild kommen kann. Es ist schön und ermutigend, daß es diese Menschen gibt, die für eine bessere, gerechtere und gesündere Welt bereit sind, auch Unannehmlichkeiten und Widerstände in Kauf zu nehmen. Danke all den guten Geistern.“...
Friedrich von Schiller

Dienstag, 14. März 2017

Simulierte Pressefreiheit in der BRD und mehr




http://uncut-news.ch/2017/03/13/simulierte-pressefreheit-in-der-brd/



Deutsche rüsten sich für den Sturm auf den Reichstag


Solange sich Merkel in der Öffentlichkeit nicht selbst enthüllt, kann uns das nur recht sein.

Was der Diktator über die Diktatorin sagt, ist offensichtlich.


Werden die Beiden noch zusammenkommen oder wird Trump die Merkel vernichten?

Schließlich hat Trump das Hirn der unbegrenzten Möglichkeiten.


BRD Politik ist an Dreistigkeit nicht mehr zu überbieten:

Der letzte Akt: Worauf es die politische Klasse erstmals in aller Offenheit anlegt

GEZ-Rebell im Hungerstreik: Ich kämpfe für die Menschenrechte

Der Staat will wissen, wo die Deutschen sind – Elektronische Änderungen im Personalausweisgesetz

Freier Geheimdienst-Zugriff auf Daten der Bürger „hochgefährlich“ – Experte




Youtube Kanal MysteriumGlobal - Think Tank:

Aktuell: Niederlande; Türkei; Deutschland: Arbeiterklasse lässt sich von Politik ausnutzen

(...)

"Anmerkung: Durch die "kapitalistische Krise", der Krise des Kapitalismus, wächst die weltweite soziale Unzufriedenheit (asozial). Die herrschende Klasse lenkt die soziale Unzufriedenheit in reaktionäre, nicht fortschrittliche Kanäle. Die Arbeiter werden umgelenkt, gesammelt, in Parteien, die nicht den geringsten Dreck unter dem Fingernagel wert sind, die Nationalismus schüren, Hass, Ressentiments, Ausländerfeindlichkeit, Anti-Moslem usw. Dadurch werden undiplomatisch die "Spannungen" angeheizt, statt sie zu mildern. In Deutschland strebt die politische Klasse, durch die angeheizte Stimmung mit der Türkei, an, das "Versammlungsrecht" zu beschneiden. Dies stellt einen Angriff auf unsere deutschen Grundrechte da. Gleichzeitig wird von deutscher Seite aus versucht, die Türkei zu "bestrafen". Schon früher zeigte sich, dass Deutschland sich in die "inneren Angelegenheiten anderer Staaten" einmischt. Die Ukraine ist so ein Vorfall, konkret. Zudem kam der Putschversuch in der Türkei, den Deutschland und die USA steuerten, um die Türkei auf Linie zu bringen für eine gemeinsame westliche Operation in Syrien. Doch durch die Anti-Kurden-Operationen der Türkei, wird die Türkei für die USA und für Deutschland ein massives Problem. Deutschland will im Ausland aggressiv Krieg führen und benötigt dazu "zuverlässige" Partner. Auf die Türkei kann man sich nicht verlassen und neuerdings, sehen wir bezogen auf Trump, in den USA, auf die USA ist auch kein verlass. Bei dieser Aussage handelt es sich um die politische Sichtweise und nicht um die, der Arbeiterklasse. Die gegenseitigen Vorwürfe, von Deutschland zur Türkei, Türkei zu den Niederlanden, Türkei zu Deutschland, sind respektlos, erniedrigend, ekelerregend, Selbstentehrung.
Deutsche Politiker brauchen die deutsche Bevölkerung nicht mit ihrem "Kontrollwahn" versuchen, zu bevormunden. Wir lassen uns nicht vorschreiben, wen oder was wir Wählen, denn wir wollen eigenverantwortlich handeln ! Ständig versucht man uns zu beeinflussen und zu manipulieren. Diplomatisch ist es jetzt angebracht, dass die deutsche Berichterstattung einen "milden Ton" anlegt, im Umgang mit der Türkei. Türkische Politik-Vertreter sollen hier sprechen dürfen. Am ENDE entscheidet der WÄHLER ! Deutschland könnte die scharfen Spannungen, die noch angeheizt werden um und mit der Türkei, deutlich reduzieren und als Wohltäter erscheinen, als freiheitsliebendes Land. Wir Deutschen, weder oben noch unten, haben das Recht, für die Türkei, etwas zu entscheiden.
Was die Türkei tut, ist ihre Sache. Wenn die Türkei uns als Nazis verunglimpft, soll sie das tun, wir wissen, was davon zu halten ist. Wir nehmen es locker, weil wir wissen, was es über den Repräsentanten selbst, aussagt. Die Türkei verurteilt sich selbst, wenn sie Deutschland in Schubladen steckt. Dann lasst sie machen !

Wie Assad sehr wohl richtig erkannt hat, schafft der WESTEN, nur Probleme aber in der LÖSUNGS-FINDUNG sind sie nicht bewandert !
(Kapitalismus, nicht an Problemlösung interessiert sondern an der Durchsetzung der Profitinteressen mit militärischer Gewalt)"


(...)

https://youtu.be/FNWGjMP3Z0s



Die Lösung für Deutschland heißt:

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/

http://www.verfassunggebende-versammlung.ru/uploads/Stimmzettel-online1.pdf