Woher soll die Lösung kommen, wenn die Regierungen korrupt und die Massen degeneriert und erschlafft sind? Die Antwort ist einfach: Nur wenn genug Menschen den Mut haben, sich entschlossen für das Gemeinwohl einzusetzen, kann verhindert werden, daß die Zivilisation gegen die Wand fährt. Dies erfordert jedoch eine Zivilcourage, die nur aus einem erhabenen Menschenbild kommen kann. Es ist schön und ermutigend, daß es diese Menschen gibt, die für eine bessere, gerechtere und gesündere Welt bereit sind, auch Unannehmlichkeiten und Widerstände in Kauf zu nehmen. Danke all den guten Geistern.“...
Friedrich von Schiller

Freitag, 3. Februar 2017

Zum 3. Weltkrieg fehlt nur noch ein Funke


Die USA, Nato und BRD provozieren und bedrohen Russland an den Grenzen mit einem Armee - und Militäraufgebot, welches es in der Geschichte so noch nie gegeben hat. Trump-Berater Steve Bannon droht mit einem Krieg mit China.

Der Konflikt in der Ukraine ist wieder mal am eskalieren, während die meisten Menschen in Europa nur über den großen Teich schauen, um die große Trump-Show zu schauen. Weil sie selber nicht im Stande sind, vor der eigenen Tür zu kehren.

Die deutsche Führerin arrangierte wieder ein Treffen mit einem großen Faschisten und Massenmörder aus der Ukraine, nebenbei provoziert und hetzt sie gegen Russland was das Zeug hält.


Wie tief soll Deutschland noch in den Faschismus versinken?


Raus aus dem Parlament: Die "Bundesregierung" will Massenmord, statt Frieden!

Wenn man schwer bewaffnete Soldaten entsendet, welche im  Konfliktfall beauftragt werden Massenmord zu begehen, anstatt mit seiner Politik die Völker in Frieden leben lässt, ist man keine Friedenstaube, sondern dazu bereit, unschuldige Menschen töten zu lassen.

Im deutschen Parlament sitzen kriegslüsterne menschliche Versager, die über Leichen gehen. Und normal aus dem Verkehr gezogen werden müssten, weil sie eine Gefahr für die Allgemeinheit und den Weltfrieden darstellen.

Die deutsche Kriegstreiberregierung schickt Soldaten für die Vorbereitung des 3. Weltkriegs an die Grenzen eines Landes, welches zu den friedlichsten der Welt zählt und keine Gefahr darstellt.

Und der Großteil der deutschen Bevölkerung schaut zu. Als wenn Kriegsvorbereitungen - Massenmordvorbereitungen - das normalste der Welt wäre.
Dabei haben Kriege noch nie etwas positives hervorgebracht. 
 
Die meisten Menschen sind zu feige, sich öffentlich zu Frieden und Liebe zu bekennen. Das ist das größte Problem in unserer Gesellschaft und der Grund für viel Unglück auf dieser Welt. Die Menschen schämen sich öffentlich zu Frieden, Mitgefühl und Liebe zu stehen. Weil sie glauben, sie werden dann nicht mehr als starke Menschen anerkannt, sondern als "Waschlappen". Tatsächlich sind aber jene Menschen welche sich nicht getrauen ihre Aufrichtigkeit, Liebe und Gefühle zu zeigen, die schwachen Menschen, welche als Handlanger von Massenmördern fungieren. Weil diese sich scheuen, weder Liebe noch Frieden für die Allgemeinheit nach außen zu tragen. "Frieden" ist für die meisten Menschen in Deutschland heute nur noch ein langweiliger Begriff, weil Frieden in Deutschland die letzten Jahrzehnte etwas Selbstverständliches war. 





Bundeswehrmaterial im Nordirak: Der IS schießt mit deutschen Waffen

Deutsche Panzergrenadiere landen in Litauen für die „NATO-Vornepräsenz“ gegen Russland 


 




RT: "Insgesamt werden über 450 Soldaten der Panzergrenadier-Division 122 aus Obervietach nach Litauen entsandt, um gemeinsam mit niederländischen, belgischen und norwegischen Streitkräften die NATO-Mission „Enhanced Forward Presence“ in Litauen zu starten. Die Mission soll dazu dienen, eine mögliche „russische Aggression“ abzuschrecken und den östlichen Bündnispartnern Rückversicherung bieten. Dafür wird jeweils ein Gefechtsverband in Litauen, Lettland, Polen und Estland aufgestellt. Das Kommando für die Aufstellung haben die USA, Deutschland, Großbritannien und Kanada. „Enhanced Forward Presence“ wurde im Juli 2016 auf dem Warschauer NATO-Gipfeltreffen beschlossen (...)




Britische Flotte erstmals seit Zweitem Weltkrieg zurück im Schwarzen Meer


Poroschenko will in die Nato – und verspricht schon Referendum


Putin nennt Gründe für Zuspitzung im Donbass

Putin: Kiewer Regime könnte ohne den Krieg im Donbass nicht überleben

Ukrainische Panzer rücken ins umkämpfte Awdijiwka vor - VIDEO

Kriegsschäden: Donezk unter Beschuss – Sputnik-FOTOstrecke

Minsk ist nicht tot: Der Chef der Donezker Volksrepublik Sachartschenko zu ukrainischen Angriffen

Verletzung der Waffenruhe in Ostukraine: BBC-Video belastet ukrainische Streitkräfte schwer

OSZE-Beobachter direkt neben den Panzern


WEITERE UKRA-FASCHISTISCHE GESCHOSSE SCHLAGEN IM DONEZKER WOHNVIERTEL EIN


Ostukraine: Warum bürdet man uns ein solches Leid auf? - Mindestens zwei Tote nach jüngstem Beschuss 






EU kauft sich die Maidan-Mörder mit einer Milliarde

 
Kriegsherr Trump
 
Polit-Theater im EU-Parlament: „Sie sind Heuchler“ - „Er lügt Sie an“

Ab sofort hat jeder russische Staatsbürger Anspruch auf einen Hektar Land - Kostenfrei

Schluß mit den Theater >>>NGO BRD !!!